Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Kraniche fliegen über Hessen: Zwischenstopp in Auen

Tiere Kraniche fliegen über Hessen: Zwischenstopp in Auen

Immer mehr Kraniche ziehen momentan über Hessen hinweg. Sie gelten als fliegende Frühlingsboten und Glückssymbole. Die Kraniche könnten hier je nach Wetterlage auch eine Rast einlegen, erklärte Martin Hormann von der staatlichen Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland in Frankfurt.

Voriger Artikel
SPD-Mediziner sehen Mängel in Gesetz zur Gesundheitsvorsorge
Nächster Artikel
Frau stirbt bei Zusammenprall mit Reisebus

Immer mehr Kraniche ziehen momentan über Hessen hinweg.

Quelle: M. Balk/Archiv

Frankfurt/Main. Die Tiere steuerten dafür etwa Auengebiete in der Wetterau an. Für die Kraniche sei Hessen Transitland auf der Reise von ihren Winterquartieren in Spanien und Frankreich in die skandinavischen und nordostdeutschen Brutgebiete. Möglicherweise brüten die großen Vögel eines Tages auch mal in Hessen: Es gebe erste Hinweise, dass es den Tieren hier gefalle, sagte Hormann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen