Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Konkurrenzangebot: Börsen-Chef Francioni gelassen
Mehr Hessen Konkurrenzangebot: Börsen-Chef Francioni gelassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 03.04.2011
Francioni: «Wir nehmen diese Ankündigung eines Angebotes zur Kenntnis» (Archiv).
Anzeige

„Wir nehmen diese Ankündigung eines Angebotes zur Kenntnis", sagte der Vorstandsvorsitzende des Frankfurter Dax-Konzerns, Reto Francioni, der „Frankfurter Rundschau".

Auf die Frage, ob die Deutsche Börse AG bereit wäre, einen höheren Preis für die NYSE zu zahlen, antwortete Francioni knapp: „Kein Kommentar." Gut sechs Wochen nach dem spektakulären Übernahmeplan der Frankfurter für die New York Stock Exchange (NYSE) legte die US-Börse Nasdaq am Freitag ein milliardenschweres Gegenangebot vor.

Anzeige