Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Koch nimmt Menschenrechts-Preis für Kohl entgegen

Altkanzler Koch nimmt Menschenrechts-Preis für Kohl entgegen

Der hessische Ministerpräsident Roland Koch nimmt für den gesundheitlich angeschlagenen Altbundeskanzler Helmut Kohl (beide CDU) in Berlin einen Preis für Menschenrechte entgegen.

Berlin. Der Altbundeskanzler habe seinen Freund Koch darum gebeten, teilte das Berliner Büro Kohls am Mittwoch auf Anfrage der dpa mit. Der 80 Jahre alte Kohl hatte nach einer Gallenblasenoperation entschieden, Termine im April und Mai abzusagen. Kohl erhält den "Roland Berger Preis für Menschenwürde 2010" für seine "große staatsmännische Leistung" bei der Wiedervereinigung und seine Förderung der Menschenrechte. Der Preis ist mit einer Million Euro verbunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik