Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Klinik verzichtete trotz Rat auf Ersatzanlagen

Fulda Klinik verzichtete trotz Rat auf Ersatzanlagen

Entgegen eines Experten-Rates will das Klinikum Fulda, das wegen Hygiene-Mängeln in der Kritik steht, keine Ersatzanlagen für seine Zentralsterilisation anschaffen.

Voriger Artikel
"Kinderhasser vom Grüneburgpark" vor Gericht
Nächster Artikel
Drei Kommunen wollen gegen Kohleblock 6 klagen

Klinikum Fulda - wegen massiver Probleme mit verunreinigtem OP-Besteck in der Kritik.

Fulda. "Ein Totalausfall muss nicht über ein Ausfallkonzept, wie es empfohlen wurde, abgedeckt werden", sagte Klinik-Vorstand Harald Jeguschke am Mittwoch auf Anfrage. Der nach dem Salmonellen-Skandal 2007 eingestellte Hygiene-Experte Martin Eikenberg hatte geraten, Ersatzanlagen anzuschaffen. Das größte Krankenhaus in Osthessen hatte seine zentrale Abteilung zur Säuberung von Instrumenten am Samstag geschlossen. Wiederholt war verschmutztes OP-Besteck entdeckt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel