Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Klinik-Fusion: Beschäftigte sehen keine Chance auf schwarze Zahlen

Krankenhäuser Klinik-Fusion: Beschäftigte sehen keine Chance auf schwarze Zahlen

Die geplante Fusion der Main-Taunus-Kliniken mit dem Städtischen Krankenhaus Frankfurt-Höchst wird nach Überzeugung der Frankfurter Klinik-Belegschaft nicht den angestrebten Erfolg bringen.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Dutzende Staubsauger und Backöfen
Nächster Artikel
Neues OP- und Notfallzentrum für Klinikum Fulda

Schwarze Zahlen sind erst in Zukunft möglich.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Hofheim. In absehbarer Zeit seien keine schwarzen Zahlen zu erwarten, das zeigten Erfahrungen mit anderen Häusern, sagten Vertreter des Betriebs- und Personalrats am Dienstag. In diesem Jahr erwarte das Krankenhaus Frankfurt-Höchst ein Defizit von knapp zehn Millionen Euro, sagte Betriebsratsvorsitzende Margarete Wiemer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen