Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Klaus Lachwitz wird Präsident von "Inclusion International"

Lebenshilfe Klaus Lachwitz wird Präsident von "Inclusion International"

Erstmals hat ein Deutscher die Führung des weltweiten Behindertenverbands "Inclusion International" übernommen.

Voriger Artikel
Autoren Kurzeck und Widmann ausgezeichnet
Nächster Artikel
Taucherschacht als Attraktion im Rhein?

Klaus Lachwitz aus Rauischholzhausen ist neuer Präsident des Verbands. (Archivbild)

Marburg. Der 63-jährige Klaus Lachwitz aus Rauischholzhausen bei Marburg wurde am Sonntag in Berlin zum Präsidenten des Verbands gewählt. Die Organisation mit Sitz in London macht sich für die Rechte geistig Behinderter stark. Sie vertritt nach eigenen Angaben über 200 Mitgliedsverbände in 115 Ländern. Lachwitz gehöre "zu den kraftvollen Motoren für mehr Teilhabe von behinderten Menschen", heißt es in einer Meldung der Bundesvereinigung Lebenshilfe, deren Bundesgeschäftsführer und Justiziar Lachwitz ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen