Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kioskmitarbeiter verletzt und Süßes erbeutet

Kriminalität Kioskmitarbeiter verletzt und Süßes erbeutet

Mit Reizspray hat ein Jugendlicher in Offenbach einen Mitarbeiter eines Kiosks verletzt und Süßigkeiten im Wert von zwei Euro gestohlen. Der 14 bis 15 Jahre alte Täter hatte den Kiosk am Donnerstagabend betreten und sich aus offenen Boxen lose Süßigkeiten genommen, wie ein Polizeisprecher am Freitag berichtete.

Voriger Artikel
Susanne Pfeffer wird neue Direktorin des Frankfurter MMK
Nächster Artikel
Viel Wind zum Frankfurt Marathon

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Quelle: Friso Gentsch/Archiv

Offenbach. Dann sei er zur Kasse gegangen und habe dort statt des Geldbeutels ein Sprühflasche herausgeholt. Die noch unbekannten Substanz habe er dem Mitarbeiter mehrmals ins Gesicht gesprüht, danach sei er mit den Süßigkeiten geflohen. Der Rettungsdienst brachte das Opfer in ein Krankenhaus. Zur Schwere der Verletzungen konnte der Sprecher keine Angaben machen. Zuerst hatte die "Offenbach Post" darüber berichtet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama