Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kilian macht Parteilosenrennen in Geisenheim

Bürgermeister Kilian macht Parteilosenrennen in Geisenheim

Der 45 Jahre alte Parteilose Frank Kilian wird neuer Bürgermeister der Rheingau-Stadt Geisenheim.

Geisenheim. Bei der Direktwahl am Sonntag erhielt er laut Wahlamt 67,3 Prozent der Stimmen und setzte sich so bereits im ersten Wahlgang durch. Er wird Nachfolger von Manfred Federhen (SPD), der im Alter von 62 Jahren nicht erneut zur Wahl angetreten war. Auf den Plätzen im Rennen der Parteilosen folgten Klaus Assmann (17,1 Prozent), Hubert Schindler (9,2 Prozent) und Thomas Kempenich (6,5 Prozent).

Die Beteiligung in dem Winzerort lag bei 53,3 Prozent. Im Stadtparlament ist die CDU mit 15, die SPD mit 13 und die FDP mit fünf Abgeordneten vertreten. Die Grünen haben drei Mandate und die FWG eins.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen