Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kasseler CDU wirft Politiker wegen Neonazi-Vorwürfen raus

Extremismus Kasseler CDU wirft Politiker wegen Neonazi-Vorwürfen raus

Die Kasseler CDU will einen als rechtsextrem eingestuften Politiker aus der Partei werfen.

Kassel. Am Donnerstag sei einstimmig ein Ausschlussverfahren eingeleitet worden, teilte die Kasseler CDU-Vorsitzende und hessische Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann mit.

Der Mann – Schriftführer des CDU-Stadtbezirksverbandes Kassel-Nord – habe laut Medienberichten im Internet unter einem Decknamen nationalsozialistisches Gedankengut verbreitet und einer rechtsextremen Gruppierung angehört. Die Berichte seien eindeutig, sagte Kühne-Hörmann. Der Mann sei 2009 in die CDU eingetreten, zum Schriftführer gewählt worden, aber nie wieder aufgetaucht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Extremismus
../dpa-Hessen-images/large/EvaxKxhne-Hxrmann_33859178.original.large-4-3-800-56-0-3725-2748.jpg

Die Kasseler CDU will einen als rechtsextrem eingestuften Kommunalpolitiker aus der Partei werfen, ist aber unsicher, wann eine endgültige Entscheidung getroffen werden kann.

mehr