Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kapitalismus-Kritiker wollen wieder durch Frankfurt ziehen

Demonstrationen Kapitalismus-Kritiker wollen wieder durch Frankfurt ziehen

Kapitalismus-Kritiker wollen auch morgen (Samstag/11.00) in Frankfurt wieder gegen die Macht der Banken auf die Straße gehen.

Voriger Artikel
Raubserie in Homberg aufgeklärt
Nächster Artikel
Justizmitarbeiter sorgen sich um Arbeitsplatz

Camp der "Occupy Frankfurt"-Bewegung vor der EZB-Zentrale. Foto: F. Rumpenhorst

Frankfurt. Zu dem Protestzug durch die Innenstadt erwarten die Veranstalter zwischen 1000 und 1500 Menschen, wie das Ordnungsamt am Freitag in Frankfurt mitteilte. Zu ähnlichen Kundgebungen an den vergangenen Samstagen waren jeweils rund 5000 Protestler gekommen. Unterstützer von "Occupy Frankfurt" und Attac campieren seit Wochen aus Protest vor der Europäischen Zentralbank. Die Bewegung will vor allem der Macht des Kapitalismus Grenzen setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel