Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Kakadus am Flughafen

Frankfurt Kakadus am Flughafen

Zwei extrem seltene Palmkakadus hat der Zoll am Frankfurter Flughafen bei einem Touristen beschlagnahmt. Der Lette war mit einer Maschine aus Thailand eingereist.

Voriger Artikel
Arbeitslosenquote unter sechs Prozent
Nächster Artikel
Nachbar dachte, Eltern lieben Siri

Überraschender Fund am Frankfurter Flugahfen: Der Zoll beschlagnahmte zwei Kakadus.

Quelle: Archivfoto

Frankfurt. Er hatte die streng geschützten Tiere in eine Holzkiste gepfercht und diese in eine schwarze Sporttasche verpackt, wie die Zollfahnder heute berichteten. Auf dem Schwarzmarkt könnten rund 15.000 Euro für einen Palmkakadu erzielt werden. Der Schmuggler gab an, die je etwa 60 Zentimeter großen Tiere seien ein Geburtstagsgeschenk für seine Schwester.

Voriger Artikel
Nächster Artikel