Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen K+S will neuen Versenkantrag bis Ende April einreichen
Mehr Hessen K+S will neuen Versenkantrag bis Ende April einreichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 26.02.2015
Das Einleitungsrohr für Salzabwasser beim K+S-Verbundwerk Werra. Quelle: U. Zucchi
Kassel

Bis Ende April will das Unternehmen sie dann dem Regierungspräsidium Kassel (RP) übergeben. Ein RP-Sprecher sagte, wann die Behörde darüber entscheide, hänge vom Antrag ab. Das Abwasser fällt bei der Gewinnung von Kali-Salzen an.

Die derzeitige Versenkerlaubnis bis Ende November war von Kritikern und Umweltverbänden infrage gestellt worden, nachdem ein Gutachten des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie (HLUG) vom Juli 2014 bekanntgeworden war. Darin wird eine Gefahr für Trink- und Heilwasserbrunnen durch die Lauge nicht ausgeschlossen. Eine akute Gefährdung des Trinkwassers gibt es demnach aber nicht.

dpa