Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
K+S gibt Startschuss zur Abwässer-Reduzierung

Kali und Salz K+S gibt Startschuss zur Abwässer-Reduzierung

Der Düngermittelhersteller Konzern K+S hat den Startschuss zur Verringerung der Salzabwässer gegeben.

Voriger Artikel
Krisengipfel für Rotenburg gefordert
Nächster Artikel
Jazzfestival startet mit Coltranes Afrika-Trip

K+S will Abwässer bis Ende 2015 auf die Hälfte reduzieren. Archivfoto: Uwe Zucchi

Kassel. Alle Genehmigungen lägen nun vor, sagte ein Sprecher des Konzerns K+S am Donnerstag in Kassel.

K+S will die Abwässer an den Produktionsstandorten in Hessen und Thüringen von 14 Millionen Kubikmetern jährlich (Stand 2006) bis Ende 2015 auf die Hälfte reduzieren. Dafür werden Anlagen neu gebaut und erweitert sowie Produktionsverfahren verbessert.

Die Investitionen dafür kosten den Konzern rund 360 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel