Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Jugendamt-Mitarbeiterin vor Gericht

Gericht Jugendamt-Mitarbeiterin vor Gericht

Eine Mitarbeiterin des Wetzlarer Jugendamtes muss sich zweieinhalb Jahre nach dem Tod der kleinen Siri vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft der 29-Jährigen Körperverletzung durch Unterlassen vor.

Voriger Artikel
Mann stürzt mit Bagger in Grube
Nächster Artikel
Pillenhandel: Drogenbande angeklagt

Vor dem Amtsgericht Wetzlar muss sich ab heute eine Jugendamt-Mitarbeiterin verantworten.

Quelle: Archivfoto

Wetzlar. Sie soll bei einem Hausbesuch im April 2008 Verletzungen im Gesicht des acht Monate alten Mädchens bemerkt, aber nicht für eine medizinische Behandlung gesorgt haben. Zwei Wochen später starb das Kind: Die Eltern hatten Siri nach monatelangen Misshandlungen den Schädel zertrümmert. Das zu lebenslanger Haft verurteilte Paar wird in dem Prozess vor dem Amtsgericht Wetzlar, der heute beginnt, als Zeugen aussagen. Geplant sind vier Verhandlungstage.

Voriger Artikel
Nächster Artikel