Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Insolvenzverwalter: Lage von Neckermann immer aussichtsloser

Handel Insolvenzverwalter: Lage von Neckermann immer aussichtsloser

Dem insolventen Versandhändler Neckermann.de droht das endgültige Aus. Man werde alles dafür tun, um noch bis Ende September einen ernsthaften Investor zu finden.

Voriger Artikel
Richter stoppt Zwangsräumung der Disco "U60311"
Nächster Artikel
Opel streicht jede dritte Stelle in der Verwaltung

Rund 2400 Personen fürchten um ihren Arbeitsplatz.

Quelle: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt/Main. "Doch die Lage für das Unternehmen wird immer aussichtsloser", erklärte der vorläufige Insolvenzverwalter Joachim Kühne am Mittwoch in Frankfurt. Investoren kritisierten vor allem, dass nicht kostenbewusst gewirtschaftet worden sei. "In dieser immer aussichtsloseren Lage reduzieren sich damit die Chancen für die Weiterführung von Neckermann immer mehr", erklärt Kühnes Kollege Michael Frege. Das Traditionsunternehmen mit rund 2400 Mitarbeitern hatte Mitte Juli Insolvenzantrag gestellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel