Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 11 ° heiter

Navigation:
In ersten acht Monaten mehr Verkehrstote in Hessen

Verkehr In ersten acht Monaten mehr Verkehrstote in Hessen

In den ersten acht Monaten dieses Jahres sind 146 Menschen auf Hessens Straßen ums Leben gekommen. Nach Auskunft des Statistischen Landesamtes in Wiesbaden waren das drei Tote mehr als im Vorjahreszeitraum.

Voriger Artikel
Blutige Spur überführt Einbrecher
Nächster Artikel
Selbst ernannter Magier bekommt mildere Strafe

ARCHIV - Ein Kreuz zum Gedenken an einen Verkehrstoten.

Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv

Wiesbaden. Die Zahl der Schwerverletzten ist in der Zeit von Januar bis August 2017 indes um etwa sechs Prozent auf 3031 gesunken.

Insgesamt hat es in Hessen in den ersten acht Monaten 13 726 Verkehrsunfälle mit Personenschaden gegeben. Alleine im August zählte die Polizei 1993 Unfälle, bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden. Es starben 19 Menschen. Das sind neun Verkehrstote weniger als im August vergangenen Jahres. Auch die Zahl der Verletzten ist laut Mitteilung der Statistiker im August um 1,4 Prozent auf 2615 gesunken. 453 Menschen wurden davon schwer und 2143 leicht verletzt.

Die Zahlen sind noch vorläufig und basieren auf den Meldungen der hessischen Polizei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen