Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
In Hessen schon 1061 Selbstanzeigen von Steuersündern

CD In Hessen schon 1061 Selbstanzeigen von Steuersündern

Die Angst vor Steuersünder-Daten auf CDs treibt die Zahl von Selbstanzeigen in Hessen nach oben.

Wiesbaden. Inzwischen haben sich bereits 1.061 Steuersünder mit Geld im Ausland selbst angezeigt, wie das Finanzministerium in Wiesbaden am Montag mitteilte. Bei einer solchen Anzeige muss der Betroffene Steuern und Zinsen nachzahlen.

Eine Strafe droht nicht - vorausgesetzt, der Fall ist den Behörden noch nicht bekannt. Die Auswertung der "umfangreichen Daten" von Steuersündern, die Hessen in der vergangenen Wochen auf Bitten des Bundes übernommen hatte, dauern an. Die Prüfungen seien sehr aufwendig, hatte das Ministerium erklärt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen