Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Im Herbst und Winter legen die Einbrecher los

Kriminalität Im Herbst und Winter legen die Einbrecher los

In den dunklen Herbst- und Wintermonaten treiben Einbrecher vermehrt ihr Unwesen. "Der Kriminelle arbeitet lieber im Schutz der Dunkelheit oder der Dämmerung", sagte der Sprecher des Polizeipräsidiums Südhessen, Ferdinand Derigs.

Voriger Artikel
Pizzabote in Erbach ausgeraubt
Nächster Artikel
Uni Gießen legt Berufung gegen Urteil zu befristeten Jobs ein

Bei Einbrüchen ist die Aufklärungsquote gering.

Quelle: Andreas Gebert/Archiv

Frankfurt/Main. Fast 11 000 Einbrüche oder Versuche registrierte die Polizei 2013 in Hessen, gehäuft in den Monaten November, Dezember, Januar und Februar. Geschnappt werden die Einbrecher meist nicht. "Leider ist der Einbruch ein Delikt mit einer sehr geringen Aufklärungsquote", sagte der Wiesbadener Kriminologe Prof. Rudolf Egg. In Hessen konnten die Ermittler im vergangenen Jahr nur etwa jeden fünften Einbruch aufklären.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen