Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
IG Metall plädiert für NPD-Verbot

Extremismus IG Metall plädiert für NPD-Verbot

Die IG Metall fordert nach der Neonazi-Mordserie ein Verbot der rechtsextremen NPD und aller neonazistischen Organisationen.

Voriger Artikel
AKW-Biblis: 1000 Arbeitsplätze in Gefahr
Nächster Artikel
Brennender Lastwagen - Vollsperrung auf A5

IG Metall fordert ein NPD-Verbot. Archivfoto: Fredrik von Erichsen

Frankfurt . "Falsche Toleranz gegenüber neonazistischer Propaganda ist nicht hinnehmbar", hieß es am Dienstag in einer Mitteilung der Gewerkschaft in Frankfurt. Die Regierung müsse die juristischen Hürden für ein solches Verbot beseitigen.

Rechtsextreme Gewalttaten müssten endlich erkannt, aufgeklärt und konsequent verfolgt werden. Vorschnell sei erklärt worden, die die Morde und Anschläge resultierten aus Konflikten unter den Migranten. Dies habe den Blick auf die Täter verstellt. Zudem sei es ein «Skandal», dass der Staat den Neonazis Wahlkampfkosten erstatte und rechtsextreme V-Leute finanziere.

Voriger Artikel
Nächster Artikel