Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hybrid-Kraftwerk für Frankfurter Flughafen

Luftverkehr Hybrid-Kraftwerk für Frankfurter Flughafen

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport stellt heute neue Pläne zur Wärmeversorgung des größten deutschen Airports vor.

Voriger Artikel
Guntersdorf wird Geschäftsführer der Dom-Römer GmbH
Nächster Artikel
Ehepaar mit 800 000 Euro aus Luxemburg unterwegs

Start auf dem Frankfurter Flughafen

Quelle: dpa

Frankfurt. Ein Hybrid-Kraftwerk mit Erdwärme und Biogas soll den Flughafen zusätzlich mit Energie ausstatten. Die Fraport AG arbeitet dabei mit einer Tochter des Stromkonzerns RWE und der Bohrtechnik-Firma Daltrup & Söhne AG zusammen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Luftverkehr

Die am Frankfurter Flughafen benötigte Energie soll künftig zum Teil aus Erdwärme und Biogas gewonnen werden.

mehr
Mehr aus Hessen