Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Homberger Bürgermeister nimmt Strafbefehl an

Prozess vermieden Homberger Bürgermeister nimmt Strafbefehl an

Der Bürgermeister von Homberg/Efze, Martin Wagner, hat einen Strafbefehl wegen Urkundenunterdrückung angenommen und damit einen Prozess vor dem Amtsgericht Fritzlar vermieden.

Kassel. „Am Mittwoch wird damit nicht verhandelt“, sagte Oberstaatsanwalt Hans-Manfred Jung am Montag und bestätigte einen Bericht des Internetportals hna.de. Wagner teilte in einer Erklärung mit, er habe seinen Einspruch gegen den Strafbefehl „unter Zurückstellung eigener Interessen“ zurückgenommen. Die Vorwürfe in einer seit Monaten schwelenden Dienstwagen-Affäre wies Wagner zurück. Er soll eine Fahrtenbuchseite herausgerissen und dafür Fantasiefahrten eingetragen haben, um eine längere Fahrt zu vertuschen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen