Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Hessische Spenden unterwegs

Hilfe für Pakistan Hessische Spenden unterwegs

Ein Flugzeug mit 140 Kubikmetern Hilfsgütern aus Hessen für die Flutopfer in Pakistan ist am Montag in Frankfurt gestartet.

Voriger Artikel
Ursache des tragischen Feuers unklar
Nächster Artikel
Immer mehr Menschen leben in Frankfurt

Dieter Posch begrüßt die Spendenbereitschaft für die Flutopfer in Pakistan.

Frankfurt. An Bord waren vor allem Medikamente, Zelte, Decken, Desinfektionsmittel und Windeln, wie die Hilfsorganisation Luftfahrt ohne Grenzen mitteilte. Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) lobte die Spendenbereitschaft einheimischer Firmen. Er selbst übergab sechs Rucksackausrüstungen, mit denen Wasser für etwa 3000 Menschen trinkbar gemacht werden kann. Der Flugzeugbauer Airbus stellte eine neue Maschine für den Hilfsflug, der in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad landen sollte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen