Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Hessische Minister sehen Deutschland als Top-WM-Favoriten
Mehr Hessen Hessische Minister sehen Deutschland als Top-WM-Favoriten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 11.06.2014
Viele rechnen fest mit dem Titelgewinn. Quelle: Federico Gambarini/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

"Die deutsche Mannschaft ist eine Turniermannschaft - sie wird sich noch steigern, und am Ende kommen wir ins Finale", ist Finanzminister Thomas Schäfer überzeugt. Sozialminister Stefan Grüttner (beide CDU) kennt sogar schon den Gegner: "Deutschland kommt ins Finale gegen Argentinien, und wenn wir schon im Finale sind, dann gewinnen wir es auch!"

Seine Parteifreundin, Europaministerin Lucia Puttrich (CDU), erwartet ein "schweres Halbfinale". Umweltministerin Priska Hinz ist vorsichtiger. Sie hofft auf "mindestens Halbfinale", aber sollte Deutschland ins Endspiel einziehen, "dann bestehen gute Chancen auf die Weltmeisterschaft". Dagegen stapelt Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (beide Grüne) vergleichsweise tief: "Viertelfinale ist geradezu Pflicht. Alles Weitere wäre ein großer Erfolg."

Auch Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) bremst die Euphorie und denkt zunächst nur bis zum Semifinale - "nicht zuletzt wegen der Verletzungsmisere eine riesige Herausforderung für Jogis Jungs", sagte er der "FNP". Innen- und Sportminister Peter Beuth ist ebenso wie Kultusminister Alexander Lorz (beide CDU) überzeugt vom Titelgewinn. Unklar ist laut FNP der Geheimtipp von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU).

dpa

Anzeige