Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Hessische Bauern klagen über überschwemmte Äcker
Mehr Hessen Hessische Bauern klagen über überschwemmte Äcker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 24.01.2018
Ein zum Teil überschwemmter Steg. Quelle: Boris Roessler/Archiv
Friedrichsdorf

Durch die Wasserlachen bekämen die Wurzeln der Pflanzen zu wenig Sauerstoff. Diese könnten in der Folge absterben.

Das viele Wasser könne auch die anstehenden Feldarbeiten ab Ende Februar erschweren, sollte sich die Lage nicht entspannen. Bis dahin, sagte Weber, "müssen die Felder trocken sein". Weniger Sorgen bereite den Bauern bislang das Hochwasser in den Flüssen, etwa am Rhein: "Da ist mir noch nichts zu Ohren gekommen".

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018