Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Hessische Badeseen sind sauber
Mehr Hessen Hessische Badeseen sind sauber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 20.05.2015
94 Prozent der Badeseen im Land seien «ausgezeichnet». Quelle: D. Reinhardt/Archiv
Wiesbaden

Sorgenkind bleibt wie im vergangenen Jahr der Perfstausee im Kreis Marburg-Biedenkopf, dessen Wasserqualität als mangelhaft beurteilt wurde. Lediglich ein "gut" gab es für den Großen Pfordter See in Schlitz (Vogelsbergkreis) und den Seepark Kirchheim (Hersfeld-Rothenburg).

"Bürgerinnen und Bürger in Hessen können in der bevorstehenden Sommerhitze guten Gewissens und ohne gesundheitliche Bedenken in ziemlich jeden Badesee in Hessen eintauchen", meinte Umweltministerin Priska Hinz (Grüne). Von den Badestellen hätten 94 Prozent eine "ausgezeichnete" Wasserqualität.

Um als EU-Badesee anerkannt zu sein, müssen die Gesundheitsämter regelmäßig den Gehalt von Kolibakterien und Darmenterokokken kontrollieren. Beide Bakterien kommen in der natürlichen Darmflora von Menschen und Tieren vor. Wenn Enterokokken über Wunden in den Körper gelangen, können sie schwere Erkrankungen auslösen. Das Vorhandensein einer dieser Bakterienarten in den Proben kann laut EUA auf eine Verschmutzung hinweisen, die in der Regel aus Abwasser oder Abfällen aus der Tierhaltung stammt. Die Untersuchungen wurden in der Badesaison 2014 vorgenommen.

dpa