Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Hessens Bevölkerung seit 2011 im Schnitt kaum älter geworden
Mehr Hessen Hessens Bevölkerung seit 2011 im Schnitt kaum älter geworden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 07.02.2018
Auf einem Werbeplakat sind Umrisse einer Familie abgebildet. Quelle: Jens Kalaene/Archiv
Wiesbaden

Seit 2011 habe sich daran nicht wesentlich viel verändert. Das durchschnittliche Alter der Frauen lag 2016 demnach mit 44,9 Jahren weiterhin um zweieinhalb Jahre über dem der Männer.

Im langfristigen Vergleich ist die Bevölkerung jedoch älter geworden. Jeder fünfte Hesse ist mittlerweile älter als 65 Jahre alt. Vor 20 Jahren waren dies nur 16 Prozent. Der Anteil der erwerbsfähigen Bürger, also der 20- bis 65-Jährigen, ist in diesem Zeitraum um fast drei Punkte auf 61 Prozent gefallen. Das gesamte Durchschnittsalter ist seither um 3,3 Jahre gestiegen. Ein gravierender demografischer Wandel zeichnet sich im Odenwaldkreis ab. Hier stieg das Durchschnittsalter seit 1996 gleich um sechs Jahre an.

Der Zwanzigjahresvergleich ist jedoch ungenau, wie ein Sprecher des Landesamts erklärte. Die früheren Zahlen basierten auf der Volkszählung aus dem Jahr 1987. Die aktuellen Zahlen ergäben sich hingegen aus Fortschreibungen des bundesweiten Zensus von 2011. In diesem seien Fehler der Vergangenheit bereinigt worden.

Am jüngsten unter den kreisfreien Städten und Landkreisen ist den aktuellen Zahlen zufolge Frankfurt am Main. Das Durchschnittsalter in Hessens größter Stadt lag den Statistiken nach bei 40,8 Jahren. Darmstadt und Offenbach liegen nahezu gleich auf. Am ältesten ist die Bevölkerung im Werra-Meißner-Kreis mit durchschnittlich 47 Jahren.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018