Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Hessen will für Schwerbehinderte Chancen auf Arbeitsmarkt verbessern

Arbeitsmarkt Hessen will für Schwerbehinderte Chancen auf Arbeitsmarkt verbessern

Hessen will die Chancen für Schwerbehinderte auf dem Arbeitsmarkt verbessern. Über den Landeswohlfahrtverband sollen 30 Millionen Euro bis Ende 2016 in ein Perspektivprogramm investiert werden, sagte Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) am Dienstag in Wiesbaden.

Voriger Artikel
Auf ins kühle Nass: Hessens Seen haben gute Wasserqualität
Nächster Artikel
Sieben Jahre Haft nach schwerer Vergewaltigung im Schlafzimmer

Hessens Sozialminister, Stefan Grüttner (CDU).

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Wiesbaden. Ziel sei es, Menschen mit Behinderungen möglichst früh den Schritt in den Beruf zu ermöglichen und dann eine vollständige Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu erreichen. Das Programm gilt rückwirkend von Januar an. Die Mittel stammen aus der Ausgleichsabgabe, die Betriebe bezahlen müssen, wenn sie nicht die gesetzlich vorgeschriebene Zahl von Schwerbehinderten beschäftigen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen