Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Hessen will Professoren nach Leistung zahlen

Urteil Hessen will Professoren nach Leistung zahlen

Hessen will auch nach dem Urteil des Bundesverfassungsgericht an einer leistungsbezogenen Besoldung von Professoren festhalten. Es gehe darum, "dass die Hochschulen im Wettbewerb um die klügsten Köpfe konkurrenzfähig bleiben", sagte die hessische Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Dienstag.

Wiesbaden/Karlsruhe. Die Verfassungsrichter hatten die Grundgehälter von Professoren in Hessen für nicht angemessen erklärt.

"Die Leistungsanreize bilden eine feste zweite Säule der Besoldung, auch wenn sie zurzeit nicht als klare, gesetzlich verbriefte Ansprüche ausgestaltet sind", sagte Kühne-Hörmann nach Angaben ihres Ministeriums in Wiesbaden. Rund 95 Prozent der Professoren in Hessen erhielten aber Leistungsbezüge. Die Neuordnung der Gehälter werde die vom Bundesverfassungsgericht gesetzten Maßstäbe strikt beachten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel