Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen steht zu Anteil für Schlecker-Bürgschaft

Handel Hessen steht zu Anteil für Schlecker-Bürgschaft

Hessen steht zu seiner Beteiligung an einer Auffanglösung für die Schlecker-Beschäftigten. Allerdings werde das Land nicht über seinen Bürgschaftsanteil von 5,7 Millionen Euro hinausgehen, sagte Wirtschafts-Staatssekretär Steffen Saebisch (FDP) am Donnerstag in Wiesbaden der dpa.

Voriger Artikel
Viertel Million Euro Schaden bei Dachstuhlbrand
Nächster Artikel
Stada rechnet 2012 mit besseren Geschäften

Kann die Auffanglösung durchgesetzt werden? Foto: Oliver Berg/Archiv

Wiesbaden. Dies entspreche dem hessischen Anteil von 826 Vollzeitstellen der insolventen Drogeriekette im Land. Weitere Bedingung sei, dass die Schlecker-Töchter in Spanien und Frankreich fest in die Sicherung eines Kredits eingebunden seien. Dies müsse Baden-Württemberg sicherstellen, sagte Saebisch. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) will bei der Konferenz mit seinen Kollegen in Berlin für eine Lösung werben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel