Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Hessen nimmt sich bei Blitz-Marathon Motorradfahrer vor
Mehr Hessen Hessen nimmt sich bei Blitz-Marathon Motorradfahrer vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 14.04.2015
Rasern soll es erneut an den Kragen gehen. Quelle: Jens Wolf/Archiv

Dabei soll erstmals eine neue Technik zur Geschwindigkeitsmessung zum Einsatz kommen, die Aufnahmen gleichzeitig von vorn und von hinten macht. Bisher mussten Motorradfahrer unmittelbar nach einer Überschreitung gestoppt werden, um sie zu erwischen, denn vorne haben die Motorräder in der Regel keine Kennzeichen. Im Land werden mehr als 900 Polizisten an über 400 Kontrollstellen die Geschwindigkeit messen.

Bundesweit sollen mehr als 13 000 Beamte an über 7000 Stellen das Tempo kontrollieren. In diesem Jahr beteiligen sich erstmals auch 21 weitere europäische Länder am Blitz-Marathon.

Überhöhte Geschwindigkeit ist die häufigste Unfallursache, allein in Hessen starben im vergangenen Jahr 223 Menschen bei Verkehrsunfällen. Zum dritten Mal wird mit der Aktion bundesweit Jagd auf Raser gemacht: Bei der Premiere 2013 erwischte die Polizei rund 83 000 Temposünder, im vergangenen Jahr rund 93 000.

Die Aktion soll am Donnerstag um 6.00 Uhr beginnen und dann eigentlich 24 Stunden lang laufen. Diesmal ist aber bereits um Mitternacht Schluss, der Grund ist die Trauerfeier am Freitag in Köln für die Opfer des Absturzes der Germanwings-Maschine in den Alpen.

dpa