Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen liegt im Bundestrend

Geschwister Hessen liegt im Bundestrend

Etwa jedes vierte Kind in Hessen ist ein Einzelkind.

Wiesbaden. Von den derzeit gut eine Millionen minderjährigen Mädchen und Jungen wachsen zwischen Kasseler Bergen und Odenwald rund 254 000 ohne Geschwister auf, wie aus einer Mitteilung des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden vom Montag hervorgeht. Die Zahlen stützen sich auf die Volksbefragung Mikrozensus aus dem Jahr 2009. Etwa 485 000 Kinder werden danach mit einem Bruder oder einer Schwester groß, und noch einmal 281 000 Kinder haben mindestens zwei Geschwister. Damit liegt Hessen etwa im Bundestrend.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen