Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen hat mit die wenigsten Privatschüler

Schulen Hessen hat mit die wenigsten Privatschüler

In Hessen besuchen so wenige Kinder eine Privatschule wie in kaum einem anderen Bundesland. Bundesweit gehen acht Prozent aller Schüler auf eine private Schule, in Hessen sind es nur 6,5 Prozent.

Wiesbaden. Lediglich in Niedersachsen und Schleswig-Holstein sind es noch weniger. Das geht aus der Broschüre "Schulen auf einen Blick" des Statistischen Bundesamtes hervor.

Verglichen werden auf Grundlage der Daten der amtlichen Schulstatistik die Kennzahlen der Schullandschaft einzelner Bundesländer. Die Zahlen beziehen sich auf das Schuljahr 2010/11. Allerdings hat sich der Anteil der Privatschüler auch in Hessen in den vergangenen zehn Jahren erhöht. Der Auszählung zufolge lag die Quote im Schuljahr 2000/01 erst bei fünf Prozent.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel