Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen gibt erste Familienkarten aus

Familienförderung Hessen gibt erste Familienkarten aus

Die schwarz-gelbe Landesregierung macht ungeachtet der Kritik der Opposition Ernst mit der Familienkarte.

Kronberg. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) gab am Samstag in Kronberg im Taunus die ersten dieser Karten aus. Familien erhalten damit künftig etwa Rabatte in Supermärkten. Die Opposition im Landtag hatte die Familienkarte kritisiert. Mit einem Budget von einer Million Euro für zwei Jahre hätte man nach Ansicht des SPD-Abgeordneten Gerhard Merz besser andere Projekte zur Familienförderung unterstützt. Die Grünen hatten von einem „kommerziellen Kundenbindungsprogramm“ gesprochen. Die Familienkarte wird auf Antrag an alle hessischen Familien ausgegeben, die mindestens ein Kind unter 18 Jahren haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen