Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Hessen genehmigt neue Höchstspannungsleitung für Windstrom
Mehr Hessen Hessen genehmigt neue Höchstspannungsleitung für Windstrom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 05.02.2018
Strommast vor blauem Himmel. Quelle: Uwe Zucchi dpa/Archiv
Wiesbaden

Energieminister Tarek Al-Wazir (Grüne) überreichte am Montag in Wiesbaden die Genehmigung für das 65 Kilometer lange Stück über hessisches Gebiet an den Netzbetreiber Tennet.

Die 380-Kilovolt-Leitung "Wahle-Mecklar" soll von 2021 an Windstrom von Nord- nach Süddeutschland transportieren und für stabile Netze in Südniedersachsen und Nordhessen sorgen. "Damit hat Hessen seine Aufgaben bei der Ertüchtigung des deutschen Stromnetzes für erneuerbare Energien vollständig abgearbeitet", erklärte Al-Wazir.

Wahle-Mecklar zählt zu den vier Projekten des Energieleitungsausbaugesetzes, die durch Hessen führen. Die Verbindungen von Dauersberg in Rheinland-Pfalz nach Hünfelden (Kreis Limburg-Weilburg) sowie Marxheim-Kelsterbach und Kriftel-Eschborn im Rhein-Main-Gebiet sind laut Ministerium bereits fertig.

Darüber hinaus ist Hessen von weiteren Vorhaben betroffen, bei denen Trassen über die Grenzen von Bundesländern hinweg ausgebaut werden sollen. Dazu zählt die Suedlink-Leitung. Für deren Genehmigung ist die Bundesnetzagentur zuständig. Über den Verlauf von Suedlink gibt es zwischen Hessen und Thüringen Streit - keiner will die Leitung bei sich haben.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018