Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen belegt statistische Spitzenplätze

Hessen Hessen belegt statistische Spitzenplätze

Beim Chinakohl und Spinat, Feldsalat, Spargel und den Speisezwiebeln hat Hessen im vergangenen Jahr so viel pro Fläche geerntet wie kein anderes Bundesland.

Voriger Artikel
Popgruppe PUR startet Tournee
Nächster Artikel
Finanzminister beharrt auf Sparkurs

Deutschlandweit erntete Hessen vergangenes Jahr am meisten Spargel.

Quelle: Archivfoto

Wiesbaden. Bei Möhren haben aber andere einen grüneren Daumen, wie das vor kurzem veröffentlichte Jahrbuch 2010 des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden verrät. 4800 Tonnen geschlachtete Schafe, Ziegen und Pferde sowie die meisten Habilitationen in den Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften verschaffen Hessen weitere Spitzenplätze in den Tabellen. Ebenfalls führend ist das Land mit 2,9 Prozent ungültiger Stimmen bei der Landtagswahl 2009 - so hoch war der Anteil bei keiner anderen der jeweils aktuellsten Landtagswahlen in Deutschland.

Voriger Artikel
Nächster Artikel