Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hessen bei Benzinpreisen unter den teuersten Ländern

Preise Hessen bei Benzinpreisen unter den teuersten Ländern

An den hessischen Tankstellen ist es mit Beginn der Sommerferien so teuer wie in kaum einem anderen der 16 Bundesländer. Für einen Liter Super E10 zahlen die Autofahrer in Hessen aktuell im Schnitt 1,463 Euro, wie der ADAC am Freitag in München mitteilte.

Voriger Artikel
Kassel Airport spürt Ferienbeginn: Ein Flieger am Freitag
Nächster Artikel
Windkraftbranche befürchtet Rückbau von Anlagen in Hessen

Der ADAC informiert zu Benzinpreisen zu Ferienbeginn.

Quelle: Arno Burgi/Archiv

München. Teurer ist das Tanken nur in Baden-Württemberg (1,467 Euro) und im Saarland (1,472 Euro). Am günstigsten kommen die Fahrer beim Super E10 in Berlin mit 1,437 Euro pro Liter weg.

Auch beim Diesel ändert sich an der Platzierung nichts, ein Liter kostet an Hessens Tankstellen den Angaben zufolge 1,192 Euro. Die Hamburger fahren hier am günstigsten und zahlen nur 1,166 Euro.

Der ADAC hatte am Freitag um 11.00 Uhr die Preise von rund 14 000 Tankstellen abgefragt und den Bundesländern zugeordnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen