Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Hessen baut Windenergie weiter aus: 94 neue Anlagen in 2017
Mehr Hessen Hessen baut Windenergie weiter aus: 94 neue Anlagen in 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 25.01.2018
Windkraftanlagen stehen auf den Höhen des Westerwaldes. Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv
Wiesbaden

Im Bundesvergleich stehe Hessen damit erstmals auf Platz sechs. Die in 2017 installierten Anlagen hätten Strom für mehr als 150 000 Haushalte geliefert. Insgesamt beläuft sich die Zahl der Windenergieanlagen in Hessen derzeit auf 1044.

Bundesweit wurden 1792 neue Windräder zur Ökostrom-Produktion mit einer Gesamtleistung von 5333 Megawatt neu gebaut. 2017 war damit nach Angaben des Bundesverbands das bisher ausbaustärkste Jahr. Im Vergleich zu 2016 sei eine Steigerung von 15 Prozent verbucht worden. Zum Jahreswechsel seien 28 675 Windenergieanlagen an Land am Netz gewesen. Auch bei Windparks auf See habe es deutliche Zuwächse gegeben.

Hessen hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 die Strom- und Wärmeerzeugung zu 100 Prozent aus erneuerbare Energien zu gewinnen. Deren Anteil beim Strom soll bis Ende 2018 auf rund 25 Prozent ausgebaut werden. Als Hauptträger gilt die Windenergie. Dafür sollen etwa zwei Prozent der Landesfläche vorrangig zur Verfügung stehen.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018