Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Hahn sieht sich zu Missbrauch falsch zitiert

Wiesbaden Hahn sieht sich zu Missbrauch falsch zitiert

Der hessische FDP-Chef Jörg-Uwe Hahn hat die Äußerung dementiert, wonach er Rot-Grün eine Mitverantwortung für Missbrauch an Schulen gegeben hat.

Voriger Artikel
Bundesrichter weisen Klage gegen Teilstück der A 44 ab
Nächster Artikel
Wirbel vor Podiumsdiskussion an der Odenwaldschule

Jörg-Uwe Hahn (FDP) fühlt sich falsch zitiert. (Archivbild)

Wiesbaden. Er sei vom Berliner «Tagesspiegel» falsch zitiert worden, schrieb Hahn in einem am Dienstag veröffentlichten Brief an den Grünen-Fraktionschef Tarek Al-Wazir. Dieser hatte ebenso wie sein SPD-Kollege Thorsten Schäfer-Gümbel eine Entschuldigung gefordert. Das Blatt hatte Hahn mit den Worten wiedergegeben, Sozialdemokraten und Grüne hätten in den 80er und 90er Jahren in der Gesellschaft «ein Klima geschaffen, das erst den Boden für solche Vorkommnisse bereitet hat».

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen