Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Haftstrafe wegen Untreue für Ex-Bürgermeister

Alsfeld Haftstrafe wegen Untreue für Ex-Bürgermeister

Der frühere Bürgermeister von Alsfeld ist wegen Untreue zu acht Monaten Haft verurteilt worden.

Alsfeld. Angesichts der Tatumstände sei keine Bewährung mehr möglich gewesen, sagte eine Sprecherin des Amtsgerichts Gießen am Freitag und bestätigte damit Medienberichte. Demnach hatte der SPD-Politiker unter laufender Bewährung und während er in einem Grünberger Altenheim Sozialstunden ableistete auf Kosten des Arbeitgebers seinen Privatwagen betankt. Der Sprit soll insgesamt 120 Euro gekostet haben.

Vorgeworfen wurden ihm sechs Fälle der Untreue, begangen zwischen Februar und März dieses Jahres. Er räumte die Taten laut Medienberichten vor dem Gießener Amtsgericht ein. Das Urteil wurde bereits am Donnerstag gesprochen. 2009 war der Ex-Rathauschef wegen Untreue in Millionenhöhe zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden, deswegen musste er in dem Altenheim arbeiten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel