Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Haftstrafe für Gentechnik-Gegner

Gießen Haftstrafe für Gentechnik-Gegner

Ein Gentechnik-Gegner aus Saasen bei Gießen muss am Donnerstag seine Haftstrafe antreten.

Gießen. Das bestätigte am Dienstag die Staatsanwaltschaft Gießen der Nachrichtenagentur dpa. Das Landgericht hatte den Mann vor knapp einem Jahr zu sechs Monaten Haft verurteilt, weil er ein Versuchsfeld für gentechnisch veränderte Gerste verwüstet hatte. Mit einem Komplizen hatte der nun vorbestrafte Mann 2006 den Zaun um das Versuchsgelände durchtrennt, Dutzende Pflanzen herausrissen und zertrampelt. Das Feld war das bundesweit erste mit genmanipulierter Gerste außerhalb eines Labors. Das Urteil erging wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen