Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Große Houdon-Schau im Frankfurter Liebieghaus

Frankfurt Große Houdon-Schau im Frankfurter Liebieghaus

Dem Aufklärungs-Bildhauer Jean-Antoine Houdon (1741-1828) widmet das Frankfurter Liebieghaus die Ausstellung zu seinem 100-jährigen Bestehen.

Voriger Artikel
Konstantin Neven DuMont neuer "FR"-Herausgeber
Nächster Artikel
SPD-Verhandlung gegen Tesch am 5. November

Restaurator Harald Theiss enthüllt die berühmte Statue "La Frileuse" ("Die Fröstelnde") des französischen Bildhauers Jean-Antoine Houdon

Quelle: dpa

Frankfurt. "Museen sind auch ein Produkt der Aufklärung, und Houdon ist einer der ganz wesentlichen Bildhauer aller Zeiten", begründete Museumsdirektor Max Hollein am Mittwoch die Themenwahl zur Jubiläumsschau. Vom 29. Oktober bis zum 28. Februar 2010 zeigt die Schau "Jean-Antoine Houdon: Die sinnliche Skulptur" 40 Exponate - 39 Leihgaben - von Houdon und Mitstreitern seiner Zeit. Darunter Porträt-Werke Houdons wie "Sitzender Voltaire" oder seine Frauen-Statuen "Der Winter" (auch "Die Fröstelnde") und "Der Sommer".

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen