Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Grauer Wochenbeginn in Hessen
Mehr Hessen Grauer Wochenbeginn in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 27.01.2018
Offenbach

Allerdings lasse sich auch die Sonne nicht sehen. Den Prognosen zufolge hängt am Sonntag eine dichte Wolkendecke über dem Land. Zeitweise falle Regen. Die Temperatur steige auf 7 bis 10 Grad, im Bergland auf etwa 6 Grad. In höheren Lagen müsse mit starken sowie stürmischen Böen gerechnet werden.

In der Nacht zum Montag sinken die Temperaturen in Hessen demnach auf Werte zwischen 4 und 8 Grad. Tagsüber werde es stark bewölkt bis bedeckt, vereinzelt falle leichter Regen. Die Höchstwerte lägen zwischen 9 und 13 Grad. In der Nacht zum Dienstag regne es verbreitet. Tagsüber könne die Bewölkung im Norden des Landes gebietsweise auflockern. Die Tiefstwerte liegen laut Vorhersage zwischen 6 Grad im Süden und 2 Grad im Norden.

Dienstag bleibe es weitgehend niederschlagsfrei. Die Temperatur steige auf 7 bis 10 Grad, im Bergland auf Werte um 6 Grad. Der Wind wehe schwach aus Südwest. In der Nacht zum Mittwoch setze dann gebietsweise erneut Regen ein, im höheren Bergland auch Schnee und Schneeregen. Die Temperatur sinke auf 1 bis 4 Grad, in Höhenlagen könnte das Themometer 0 Grad anzeigen.

dpa

Das Hessische Kabinett entscheidet heute in Wiesbaden über den Termin für die Landtagswahl im Herbst. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und sein Stellvertreter Tarek Al-Wazir (Grüne) haben den 28. Oktober für den Urnengang vorgeschlagen.

21.09.2018

In Hessen soll am 28. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden. Die schwarz-grüne Koalition hat einer Umfrage zufolge allerdings keine Mehrheit mehr. CDU und Grüne sehen die Werte als Ansporn für das Wahljahr, wie sie erklärten.

20.09.2018

Hessens SPD-Partei- und Fraktionschef Thorsten Schäfer-Gümbel will die Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Hessen zur stärksten Partei machen. "Ich will die nächste Landesregierung anführen", sagte Schäfer-Gümbel am Dienstag in Wiesbaden.

20.09.2018