Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Tausende gehen in Wettenberg auf Zeitreise
Mehr Hessen Tausende gehen in Wettenberg auf Zeitreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.08.2018
Beste Stimmung und flotte Tänze – auch in sehr originellem Outfit – gehören zum Festival. Quelle: Katrina Friese
Wettenberg

Schwarze Wolken ließen am Samstagnachmittag Böses ahnen. Über den 29. Golden Oldies braute sich etwas zusammen, und kurze Zeit später öffnete Petrus tatsächlich die Schleusen.

Es regnete kurz und heftig, was dem Festival aber keinen Abbruch getan hat. Aber was macht eigentlich den Charme dieser Golden Oldies aus, die im nächsten Jahr den runden Geburtstag feiern?

Natürlich ist das in erster Linie das Eintauchen in die Alltagskultur vergangener Zeiten. Zu einem richtig schönen Erlebnis werden die Oldies aber alljährlich wegen der ganz besonderen Stimmung.

Denn selbst wenn sich Zehntausende durch die Straßen schieben, ist es in Krofdorf immer tiefenentspannt und völlig stressfrei. Man könnte auch von einer wirklich fröhlichen Veranstaltung sprechen oder einem kollektiven Schwelgen in Erinnerungen und Nostalgie.

Das war diesmal unter anderem am Samstagvormittag so, als Moderatorin Uschi Nerke auf dem Sorguesplatz ihr „Wiedersehen mit dem ersten Auto“ feierte.

Kinderwagenparade auf der Hauptstraße

Im Gespräch mit dem Moderator erzählte sie nicht nur von der Zeit mit ihrem VW Käfer, der einst sogar auf Tuchfühlung mit der Gondel eines Fesselballons gehen musste.

Vor allem erinnerte sich Nerke an ihre Fernseharbeit im Beat-Klub bei Radio Bremen. Bei einem Live-Auftritt in der Sendung sei einmal ein Schlagzeuger vom Stuhl gefallen, um sich sofort wieder zu berappeln und weiterzumachen. Als Profi habe sie sich davon nicht irritieren lassen, lächelte Nerke.

Ein weiterer Klassiker stand Samstagnachmittag an. Kurz nachdem es glücklich aufgehört hatte zu regnen, versammelten sich auf der Hauptstraße die Teilnehmer der Kinderwagenparade, bei der der Gewinner-Wagen diesmal mit dem Transport eines echten Babys seine Praxistauglichkeit unter Beweis stellte.

Was wäre das Festival ohne Petticoatwettbewerb? Auch diesmal drängten sich wieder Hunderte Zuschauer vor der Bühne, von der mit Franziska Meixner eine alte Bekannte als Gewinnerin ging.

Dazu gab es natürlich jede Menge stilechte Musik auf zahlreichen Bühnen, zu der ebenso stilecht gekleidete Menschen bestens tanzen konnten, tolle Auto-Klassiker und einen Flohmarkt, auf dem Sammler fündig werden konnten. Das alles mal zusammengefasst: Die Golden Oldies haben erneut viel Spaß gemacht.

von Stephan Scholz