Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Gleitschirmflieger in Nordhessen tödlich verletzt

Unfälle Gleitschirmflieger in Nordhessen tödlich verletzt

Ein Gleitschirmflieger aus Bielefeld ist am Dienstag in Nordhessen bei einem Sturz aus 30 Metern ums Leben gekommen.

Diemelsee-Wirmighausen. Der 47-Jährige sei bei den Startvorbereitungen in Diemelsee-Wirmighausen vom Aufwind in die Luft gezogen worden, teilte die Polizei am Dienstag in Korbach mit.

Er habe versucht, den Schirm festzuhalten, obwohl er noch nicht in den Schirm eingehängt war. Aus etwa 30 Metern stürzte der Mann zu Boden. Er gehörte zu einer Gruppe von Gleitschirmfliegern aus Bielefeld und hatte seine Lizenz erst im August 2011 erworben. Erst am vergangenen Sonntag war an gleicher Stelle bei einem Gleitschirmunfall ein 61 Jahre alter Mann aus Köln schwer verletzt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel