Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Gießener Forscher bekommen Geld von Gates

Veterinärmedizin Gießener Forscher bekommen Geld von Gates

Wissenschaftler der Universität Gießen bekommen von der Stiftung des Microsoft-Gründers Bill Gates 100.000 Dollar.

Voriger Artikel
Gentest für Suche nach Mutter
Nächster Artikel
Mögliche Salmonellenvergiftung - 17 Schüler in Klinik

Die Uni Gießen wird von der Bill & Melinda Gates-Stiftung unterstützt. (Archiv)

Gießen. Wie die Justus-Liebig-Universität am Montag mitteilte, werde die Bill und Melinda Gates-Stiftung ein Projekt des Fachbereichs Veterinärmedizin anderthalb Jahre lang fördern. Dabei geht es um die Erforschung eines Medikaments gegen die durch Wurmparasiten ausgelöste Infektionskrankheit Schistosomiasis (Bilharziose). Sie ist der Uni zufolge nach der Malaria die zweithäufigste parasitäre Infektionskrankheit. Die Gießener Forscher gehören nach eigenen Angaben zu weltweit 65 Antragstellern, die von der Stiftung zur Förderung der Erforschung von Krankheiten ausgewählt wurden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel