Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Gießen Nationales Referenzzentrum für Hepatitis

Medizinische Virologie Gießen Nationales Referenzzentrum für Hepatitis

Das Institut für Medizinische Virologie der Universität Gießen ist künftig das Nationale Referenzzentrum für Hepatitis B- und D-Viren.

Voriger Artikel
Früherer Soldat soll Kinder missbraucht haben
Nächster Artikel
Imker erwarten beste Honigernte seit Jahren

Gegen die Infektionskrankheit Hepatitis B kann ein Impfschutz helfen. (Archiv)

Gießen. " Damit ist erstmals ein Nationales Referenzzentrum in Hessen angesiedelt", berichtete die Hochschule am Donnerstag. Dem Robert-Koch-Institut (RKI) als Bundesbehörde stehen neben knapp 50 sogenannten Konsiliarlaboren acht Nationale Referenzzentren für Infektionskrankheiten zur Seite. Sie werden vom Bundesgesundheitsministerium ernannt und haben unter anderem die Aufgabe, alle Erkenntnisse über das jeweilige Fachgebiet zu sammeln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel