Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Gesundheitsexperte schlägt mobile Kliniken zur Ebola-Bekämpfung vor
Mehr Hessen Gesundheitsexperte schlägt mobile Kliniken zur Ebola-Bekämpfung vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 08.09.2014
Anzeige
Frankfurt/Main

"Man muss ganze Hospitäler dort hinschaffen oder ein Hospitalschiff vor der Küste vor Anker gehen lassen", sagte Gottschalk der "Frankfurter Rundschau" (Montag). Denn jedes mobile Hospital, das Europa habe, sei tausend Mal besser als die afrikanischen Hospitäler. "Wir müssten natürlich Personal mit runter schicken und Labore. Mit unserer Schutzausrüstung hätte dieses Personal auch nichts zu fürchten. Dann könnte man das hinkriegen. Aber es würde eine unglaubliche Anstrengung erfordern." Den betroffenen Ländern sei nur noch von außen zu helfen.

Gottschalk ist auch Sprecher des Ständigen Arbeitskreises der Kompetenz- und Behandlungszentren für hochkontagiöse und lebensbedrohliche Erkrankungen, dessen Geschäftsstelle beim Robert-Koch-Institut angesiedelt ist. Die drei am schwersten von der hoch ansteckenden Krankheit betroffenen Länder sind Guinea, Liberia und Sierra Leone.

dpa

Anzeige