Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Geschäftsmann erschossen: Zweiter Prozess gegen 39-Jährigen

Prozesse Geschäftsmann erschossen: Zweiter Prozess gegen 39-Jährigen

Weil er einen Geschäftsmann erschossen hat, muss sich von heute an zum zweiten Mal ein Mann vor dem Landgericht Frankfurt verantworten. Im ersten Prozess war der 39-Jährige im Juli 2012 in Frankfurt wegen Totschlags zu neun Jahren Haft verurteilt worden.

Frankfurt/Main. Der Staatsanwaltschaft, die auf Mord plädiert hatte, war das Strafmaß zu mild. Sie legte erfolgreich Revision beim Bundesgerichtshof ein.

 

 

Der Angeklagte hatte bei dem 42-Jährigen erhebliche Schulden. In einer Nacht im November 2011 lotste er das Opfer laut Urteil auf einen Parkplatz an einer Ballsporthalle in Frankfurt-Unterliederbach, wo er den Mann erschoss. Er sei von dem Geldverleiher immer wieder unter Druck gesetzt und erniedrigt worden, hieß es zu seiner Verteidigung.

 

 

Möglicherweise wird der neue Prozess nur einen Verhandlungstag lang dauern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen