Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gericht: K+S darf Salzabwässer weiter versenken

Umwelt Gericht: K+S darf Salzabwässer weiter versenken

Der Kasseler Düngemittelhersteller K+S darf zunächst weiter Salzabwässer im Boden versenken.

Kassel. Die klagende thüringische Gemeinde Gerstungen habe keinen Anspruch auf ein Einschreiten der Wasserbehörde gegen das Versenken im hessischen Gebiet Eichhorst/Bodesruh. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel in einem am Freitag veröffentlichten Beschluss entschieden (Az: 7 B 1704/10.).

Die klagende Gemeinde Gerstungen befürchtet, dass das auf hessischem Gebiet versenkte Abwasser das Trinkwasser in Thüringen beeinträchtigt. Dies sei nicht zu erwarten, befanden die Verwaltungsrichter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel