Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Geparkte Autos gehen in Hanau in Flammen auf

Brände Geparkte Autos gehen in Hanau in Flammen auf

In Hanau sind am zweiten Weihnachtsfeiertag zwei geparkte Autos in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt. Nach ersten Ermittlungen hätten Unbekannte die Fahrzeuge am frühen Morgen vorsätzlich in Brand gesteckt, teilte die Polizei in Offenbach mit.

Voriger Artikel
Unfallserie auf A5 wegen Glätte: Fahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
Polizei wird bei Einsatz von Hund angegriffen und schießt

Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage.

Quelle: Ralf Krawinkel/Archiv

Hanau/Offenbach. Die in rund 200 Metern Entfernung voneinander abgestellten Autos seien zwar noch von der Feuerwehr gelöscht worden. Ein völliges Ausbrennen konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 10 000 Euro. Ob es sich tatsächlich um Brandstiftung handelt, muss noch abschließend geklärt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hessen